Rechtsschutzversicherung

Im täglichen Leben kann man schnell in einen Streit verwickelt sein, auch wenn man selbst Streitigkeiten meidet. Sind Sie schon einmal ungerecht behandelt worden, haben jedoch aus Angst vor hohen Kosten keinen Anwalt genommen und Ihr Recht nicht durchgesetzt? Außerdem besteht die Gefahr, dass Sie selbst verklagt werden und sich schlecht wehren können. Sei es, dass jemand unbegründete Forderungen an Sie stellt oder ein fremder Autofahrer einen Unfall verschuldet, Sie schädigt und für den Schaden nicht aufkommen will. Möglicherweise möchte er sogar von Ihnen seinen Schaden ersetzt bekommen.

In diesen und vielen anderen Schadensfällen können Sie sich mit einer Rechtsschutzversicherung wesentlich besser wehren. Die eigenen Anwaltsgebühren, Zeugengelder, Sachverständigenhonorare, Gerichtskosten und womöglich auch noch die Kosten der Gegenseite summieren sich schnell unangenehm auf. Falls Sie dann noch in der ersten Instanz unterliegen und höhere Instanzen anrufen möchten, lassen sich die Kosten kaum mehr tragen.

Es gibt vier typische Bereiche bei privaten Rechtsschutzversicherungen:
Privat-, Berufs-, Verkehrs- sowie Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz

Terminvereinbarung

Teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit – unsere Berater melden sich schnellstmöglich bei Ihnen um Ihren Termin zu bestätigen.

Jetzt Termin vereinbaren

1Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.